Startschwierigkeiten – Startpilot

Starthilfespray

Wenn der Motor nicht anspringen will, Zündung jedoch vorhanden ist und der Vergaser auch funktioniert, kann man mit Startpilot nachhelfen. Dies sollte jedoch nicht zur Regel werden, da dies für den Motor nicht optimal ist und die Startschwierigkeiten bei dessen Ursache behoben werden sollten.

Um das Starhilfespray direkt einzusprühen ist der Luftfilter zu entfernen. Beim Starten dann direkt in den Vergaser sprühen. Wenn der Motor läuft kein weiteres Spray mehr einsprühen, es sei denn der Motor droht wieder auszugehen. Läuft der Motor ohne Starthilfespray gar nicht weiter liegt mit sehr großer Wahrscheinlichkeit ein anderes Problem vor, welches behoben werden sollte.

Kommentar schreiben