Einwintern des Bootes – Frostschutz

Damit der Motorblock bei Frost durch das sich ausdehnende Kühlwasser nicht gesprengt wird muss Frostschutz statt Kühlwasser eingeführt werden. es reicht meist nicht nur das Kühlwasser abzulassen, da Kühlwasserreste in verschiedenen Stellen verbleiben können, die auch genug Kraft entwickeln um Schaden anzurichten.

Um das Kühlwasser abzulassen sind bei einem V8 meist 7 Stopfen oder Hähne zu öffnen. Auf der Steuerbordseite und der Backbordseite befinden sich Ablassstopfen /hähne an den Abgasknien, am Abgassammler und am Motorblock. Ebenfalls am Ölkühler der Servolenkung ist eine Ablassöffnung.

Verwendet werden kann hier ganz normaler Frostschutz der auch für PKW verwendet wird. Mit diesem Frostschutz den den Motor laufen lassen (Kühlwassereinlauf auf einer seite abdichten und auf der anderen Seite mit einem Stopfen (wie ein Toilettenpülpel dichten und duch die Öffnung das Frostschutzmittel einlaufen lassen) bis der Thermostat geöffnet hat. Dann am besten noch Konserviererspray in den Vergaser sprüchen und den Motor abstellen.

Eine Antwort zu “Einwintern des Bootes – Frostschutz”

  1. Hans Krug sagt:

    Danke für die Infos!

Kommentar schreiben