Risiko: Kein Schadenersatz bei fremdverschuldetem Bootsschaden

Boot in Flammen

Ich habe in einem Blog, der sich mit rechtlichen Aspekten des Segelsports befasst ( Segeln & Recht (link zu der Seite funktioniert leider nicht mehr ) einen Beitrag gefunden, der mich doch etwas verwundert:

Nimmt das eigene Boot Schaden, weil ein Nachbarschiff im Hafen explodiert und/oder brennt und kann die Ursache der Explosion oder des Brandes des Nachbarschiffes nicht festgestellt werden, so ist der Eigner des Nachbarbootes (oder dessen Versicherung) auch nicht zu Schadenersatz verpflichtet.

Also immer schön neben möglichs unmotirisierten Booten und möglichst auch 20 Meter Abstand halten. Da dies selten oder niemals möglich ist, wünsche ich hier viel Glück, damit Euch nicht das gleiche widerfährt wie dem Eigner der Segelyacht “Sutje”.

Kommentar schreiben