Frauen

Frau am Steuer kann auch etwas positives sein

Sofern etwas zum Thema “Frau am Steuer” im Netz zu lesen ist, so handelt es sich meist um irgendwelche Scherze oder lustige Bilder, wie das folgende

Frau am Steuer Auto

Frauen am Steuer können jedoch auch etwas positives haben (zumindest, was den optischen Aspekt betrifft) wie ein weiteres Foto von “Lady Riva” auf der Riva zeigt (geschossen ebenfalls von Reini).

Lady Riva am Steuer der Riva

Ob “Lady Riva” ein Fahrtraining wohl bereits absolviert hat? Weitere Bilder gibt es übrigens hier: Lady Riva und die Riva

4 Comments »

Professionelle Riva-Bilder

Riva-Eigner Entscheidung

Über diesen Blog und meine Riva-Beiträge, habe ich den Photographen Reinfried kennengelernt, der ein ganzes Shooting eines Riva-Bootes am Traunsee im Salzkammergut durchgeführt hat.

Das Boot, welches bei diesem Shooting eine der Hauptrollen spielt, ist sogar käuflich zu erwerben. Als Eigner fällt es einem bestimmt nicht leicht sich von dem tollen Boot zu trennen, vor allem wenn man die wirklich herrlichen Bilder sieht. Aber selbst bei einem Verkauf, bleibt diesem dann Ex-Riva-Eigner ja immer noch die „Lady-Riva“, die ja eine mindestens ebenso gute Figur macht. Die beiden Personen die ebenfalls auf den bildern zu sehen sind, sind nämlich der Eigner und seine Frau, die spätestens nach diesem Shooting den Namen „Lady-Riva“ mehr als verdient hat. Auf diesen Bildern ist „Lady-Riva“ nur durch einen Zufall zu sehen. Grund dafür ist, dass das eigentliche Modell ausgefallen ist und nun die Frau des „Eigners“ einspringen musste. Und ohne weibliches Wesen wären die Bilder nahezu sinnlos gewesen, denn Carlos Riva hat ja nicht umsonst ca. 87% des Platzes auf dem Boot für die Damenwelt gewidmet. Wie ich finde, wäre es für jedes Modell schwer, „Lady-Riva“ für diesen „Zweck“ das Wasser zu reichen. Stil und Elegance bekommt man halt nicht mit der Muttermilch und lernt man auch nicht zwingend mit 15 auf der Modellschule in Paris.

Einziges Problemchen ist hier wohl, dass die Lady mit den Stöckelschuhen auf das Boot tritt. Aber wenn so eine Lady auf „meine“ Riva steigen würde und die Schuhe nicht ausziehen würde, dann hätte ich da sicher auch kein großes Problem mit. Würde halt an Schleifarbeit, Lackieren, nachschleifen Lackieren und Polieren denken müssen, aber auch das wäre sicher schnell verdrängt durch die umgebenden Eindrücke.

Mein Fazit: Tolles Boot, tolle Bilder (nicht zuletzt wegen Lady Riva) … wo bekomme ich jetzt schnell 50000 her?

Nun weiß ich gar nicht was ich hoffen soll: Dass das Boot verkauft wird und einen Besitzer findet, der es sowohl Pflegt als auch nutzt, dass das Boot zunächst nicht verkauft wird, im Preis brutal fällt und ich auf die Geldquelle stoße, die gleich beim ersten Blubb die 50.000 Euro rauswirft, dass das Boot zunächst nicht verkauft wird und ich dadurch evtl. alle 6 Monate eine neue Fotoserie zu sehen bekomme, evtl. dann mit 3 italienischen Schönheiten auf der Liegewiese (nicht dass ich der Meinung bin, dass das besser zu der Riva passen würde als „Lady-Riva“, aber den Kontrast würde ich schon gern mal sehen ) mit Gardasee oder Lago Maggiore als Hintergrund…

.. so, nun aber die Bilder:
Lady Riva beim Einstieg
Lady Riva beim Einstieg in das Boot

Lady Riva auf dem Sonnendeck
Lady Riva auf dem Sonnendeck

Die Riva bei Gleitfahrt frontal
Die Riva bei Gleitfahrt frontal

Riva bei Gleitfahrt Kurve
Die Riva bei Gleitfahrt in einer Kurve

Riva entspannt
Mit der Riva bei langsamer Fahrt, ganz entspannt – “Herrlich” *neid* ;-)

Riva Sunset Sonnenuntergang
Die Riva nach getaner Arbeit im Sonnenuntergang

35 Comments »

Frauen am Steuer von Motorbooten

Fahrtraining Frauen

Anscheinend sind Frauen an Steuern von Motorbooten anders zu behandeln als Männer. Zum Fahrverhalten von Frauen mit PKW gibt es ja bereits genug Witze, Sprüche, Gegendarstelllungen und Geschichten. Nun scheint dieses Thema auch im Wassersport aktuell zu werden – und das nicht als Witz, sondern anscheinend ganz ernst gemeint und in Form eines speziellen Fahrtrainings für Frauen organisiert vom Boote-Magazin , “Boot und Fun Berlin” und der Marina Lanke-Berlin. So ist im Boote-Magazin unter www.boote-magazin.de folgender Artikel zu finden:

Fahrtraining für Frauen
Kostenloses Fahrtraining für Frauen über Pfingsten auf der "Boot und Fun Berlin"
Vom 26. bis zum 28. Mai können Frauen in der Marina Lanke (Berlin) ein kostenloses Fahrtraining absolvieren! Es handelt sich hierbei um eine gemeinsame Aktion von BOOTE, "Boot und Fun Berlin" und der Marina Lanke-Berlin. An dem Fahrtraining können Frauen mit und ohne Bootsführerschein teilnehmen. Nähere Informationen auf der Messe "Boot und Fun Berlin" am Stand von BOOTE (Halle 3, B-01)
Kontakt: frauen@boote-magazin.de

1 Comment »