Gastronomie am Wasser

Bergfahrer auf dem Rhein

Als wir letztens in Bonn waren, sind wir zum Essen in ein Restaurant direkt am Rhein eingekehrt. Somit konnten wir die vorbeifahrende Schiffahrt beobachten. Hier eine kurze Erklärung zu den blauen Tafeln, die die Schiffe zeigen:

In der Rheinschifffahrtspolizeiverordnung ist unter anderem geregelt, dass die Bergfahrt der Talfahrt die Seite anzeigt, auf der die Begegnung stattfinden soll. Bei Begegnung Steuerbord an Steuerbord (vom Heck zum Bug betrachtet, die rechte Seite der Schiffe) wird vom Bergfahrer eine blaue Tafel gezeigt. Diese Regelung ist nur gültig zu Berg, also oberhalb des Rhein km 769 (Duisburg – Ehingen). Im Streckenbereich ab der deutsch – niederländischen Grenze bis eben Duisburg fährt die Bergfahrt am linken Ufer, also grundsätzlich eine Begegnung Backbord (links) an Backbord. Ab Kilometer 556, St.Goar, bis Kilometer 540, Lorch, gilt ein Rechtsfahrgebot. Das heißt, die Mittellinie der Fahrrinne darf nicht überfahren werden. Von Lorch bis an die Neckarmündung, Kilometer 428,20 gilt dann wieder die geregelte Begegnung. Ausnahme: Der Bergfahrer der in einen am rechten Ufer legenden Hafen / Kanal einfahren will, der zeigt dann auch dem zu Tal fahrenden Schiff die blaue Tafel für eine “regelwidrige Begegnung”. Für die Nachtsicht ist in der Tafel ein weißes Funkellicht (Blinklicht) installiert.

Hier ist die Blaue Tafle mal auf Bildern die Wir gemacht haben zu sehen:
Rhein Bergfahrer Blaue Tafel

Bergfahrer Rhein blaue Tafel

No Comments »

Bagger bei Wussegel

Als wir letztens in Wussegel waren um Stint-Satt zu essen, lagen dort, wo sonst ein Buhnenkopf mit einem Anleger zu finden ist zwei recht große Berufsschiffe. Das eine war die “Forelle” des Wasserschiffahrtamtes. Anscheinend baggern die grad bei dem schönen Hochwasser einige Bereiche aus. Im Lokal war die Besatzung jedoch nicht anzutreffen.

Wussegel Bagger Heck

Wussegel Forelle Bagger Bug

No Comments »